Suchoj S-6

Verweise: S-28 S-60 Su-7B Su-24 T-58WD T-6 T-60

Galerie

Geschichte:

Die S-6 von 1964 ist der ursprüngliche Prototyp der Su-24. Wie der Kennbuchstabe "S" zeigt waren gepfeilte Flügel und keine Schwenkflügel vorgesehen. Die S-6 entstand auf der Grundlage des Projekts T-60 (daher die ursprüngliche Bezeichnung S-60) zur Ablösung der Su-7B zum Angriff auf Landziele bei jedem Wetter und in der Nacht. Der Pilot und der Navigationsoffizier saßen, im Gegensatz zur späteren T-6, in Tandemanordnung. Die verschiedenen Entwürfe der S-6 unterschieden sich im wesentlichen in der Form des Lufteinlaufs. Nach dem erfolgreichen Test der T-58WD wurde das Projekt der S-6 eingestellt und die Arbeit an der T-6 intensiviert. 

Technische Daten:

Typ : 

zweisitziger Jagdbomber-Prototyp S-6

Triebwerk : 

zwei Mezchwarischwili R-21F-300 mit je 70,6 kN Schub

Leistung : 

Höchstgeschwindigkeit 2.500 km/h in großer Höhe

Gewicht : 

max. Startmasse 20.000 kg

Bewaffnung : 

bis zu 3.000 kg Waffenzuladung an fünf Außenstationen

 
letzte Änderung :  24.07.2015