Grumman X-29

Verweise: Su-47

Galerie

Geschichte:

Zur Untersuchung der aerodynamischen Eigenschaften negativer Pfeilflächen entstand die X-29 (Grumman Modell 712). Um Kosten zu sparen bestand die X-29 aus Baugruppen anderer Muster. Der Vorderrumpf und das Bugfahrwerk stammten von der Northrop F-5A, das Hauptfahrwerk und die Stellmotoren der Kontrollflächen von der General Dynamics F-16. 1981 wurde der Auftrag zum Bau zweier Prototypen vergeben. Der Erstflug der ersten X-29A fand am 14.12.1984 statt, wurde aber 1988 stillgelegt. Die zweite X-29A flog am 23.05.1989 zum ersten Mal und schloss ihr Flugtestprogramm im Oktober 1991 ab.

Technische Daten:

Typ : 

einsitziger Technologie-Demonstrator X-29A

Triebwerk : 

ein General Electric F404-GE-400 mit 71,2 kN Schub 

Leistung : 

Höchstgeschwindigkeit um Mach 1,5; Dienstgipfelhöhe über 12.200 m

Gewicht : 

Leermasse 6.260 kg; max. Startmasse 8.074 kg

Abmessungen : 

Spannweite 8,29 m; Länge 16,44 m; Tragflügelfläche 17,54 m²

 
letzte Änderung :  24.07.2015