Suchoj Su-2

Verweise: ANT-51 BB-1 BB-1 (Iwanow) BB-3 R-5 SchB Su-4  

Galerie

Geschichte:

Die Su-2 war zum Beginn des Großen Vaterländischen Krieges der modernste leichte Bomber der sowjetischen Luftstreitkräfte. Entwicklungsbeginn im Rahmen des Konstruktionswettbewerb für ein leichtes Aufklärungs- und Frontbombenflugzeug mit der Codebezeichnung "Iwanow" 1936 als Nachfolgemuster des Doppeldeckers Polikarpow R-5. Der Erstflug des Prototyps ANT-51 fand am 25.08.1937 statt. Nach der Erprobung weiterer Versuchsmuster mit unterschiedlichen Motoren entstand 1939 die BB-1, die 1940 in Serie ging. Ab 1941 begann der Bau der nun als Su-2 bezeichneten Version mit dem verbessertem Triebwerk Tumanski M-88B mit 809 kW (1.100 PS) Leistung. Die ursprüngliche Flügelbewaffnung wurde von vier auf zwei 7,62-mm-MG reduziert, dafür konnte die Maschine sechs Raketengeschosse RS-82 mitführen. Ab dem Herbst 1941 baute P.O. Suchoj die Su-2 mit dem Sternmotor Schwezow ASch-82 mit 1.029 kW (1.400 PS) Leistung, aus der schließlich die Su-4 entstand. Die Serienfertigung der Su-2 lief bis Herbst 1942, sie erbrachte insgesamt nur eine Stückzahl von rund 500 Maschinen. Nicht in Serie gebaut wurde die Version SchB als gepanzertes Schlachtflugzeug. Die Su-2 hat Kampfeinsätze ab den Beginn des Großen Vaterländischen Krieges, zunächst als leichter Bomber, später überwiegend als Aufklärer, geflogen.

Technische Daten:

Typ : 

leichter zweisitziger Bomber/Aufklärer Su-2 {Su-2/1.Serie} [Su-2/2.Serie]

Triebwerk : 

ein Sternmotor Tumanski M-88A mit 735 kW (1.000 PS) {Tumanski M-88B mit 809 kW (1.100 PS)} [Schwezow ASch-82 mit 1.029 kW (1.400 PS)]

Leistung : 

Höchstgeschwindigkeit 467 km/h in 6.600 m Höhe {455 km/h in 4.400 m Höhe} [486 km/h in 5.850 km]; Dienstgipfelhöhe 8.800 m {8.400 m} [8.900 m]; max. Reichweite 1.200 km {1.200 km} [1.100 km]; Steigzeit 11,8 min auf 5.000 m {12,0 min auf 5.000 m} [9,8 min auf 5.000 m]

Gewicht : 

Leermasse 2.918 kg {2.970 kg} [3.273 kg]; max. Startmasse 4.345 kg {4.375 kg} [4.700 kg]

Abmessungen : 

Spannweite 14,30 m {14,30 m} [14,30 m]; Länge 10,25 m {10,25 m}[10,46 m]; Tragflügelfläche 29 m² {29 m²} [29 m²]

Bewaffnung : 

{zwei starre und ein bewegliches Schpitalnyj-Komarizkij 7,62-mm-Maschinengewehr SchKAS und max. 600 kg an Bomben oder sechs Raketengeschosse RS-82} [mehrere Schpitalnyj-Komarizkij 7,62-mm-Maschinengewehre SchKAS und max. 400 kg an Bomben oder Raketengeschosse RS-82/RS-132]

Versionen:

Su-2 :  

Bezeichnung der in Serie gebauten BB-1 ab Anfang 1941

Su-2 M-89:  

Prototyp der Su-2 mit einem Sternmotor Tumanski M-89 mit 845 kW (1.150 PS) Leistung

Su-2 AM-37 :  

Projekt einer Su-2 mit einem Reihenmotor Mikulin AM-37 mit 1.014 kW (1.380 PS) Leistung; auch als BB-3 bezeichnet

 

 
letzte Änderung :  24.07.2015