Tupolew Tu-125

Verweise: Jak-33 T-4 Tu-22M Tu-106 Tu-135 XB-70

Galerie

Geschichte:

Als Antwort auf die North American XB-70 der USA forderten die Fernfliegerkräfte der Sowjetunion 1961 einen strategischen Bomber mit ähnlicher Auslegung. An der Ausschreibung nahmen die Entwicklungsbüros von Jakowlew, Suchoj und Tupolew teil. Es entstanden Projekte mit zwei Hauptvarianten die sich durch die Höchstgeschwindigkeit unterschieden. Zu einem die Tupolew Tu-135 mit einer Höchstgeschwindigkeit von 2.000 - 2.300 km/h mit einer Hülle aus Aluminium, zum anderem die Jakowlew Jak-33, die Suchoj T-4 und die Tupolew Tu-125 mit einer Höchstgeschwindigkeit von 3.000 - 3.200 km/h mit einer Hülle aus Titan und Stahllegierungen. Das Projekt der Jakowlew Jak-33 wurde direkt am Anfang zurückgewiesen. Überraschend erhielt die Suchoj T-4 1963 den Zuschlag gegenüber der Tupolew Tu-125 bzw. Tu-135, was politisch motiviert war.

Um an der Ausschreibung von 1961 für einen strategischen Überschallbomber mit einem kleineren Startgewicht und einer höheren Geschwindigkeit als die der Tu-135 teilnehmen zu können, wurde die Projektentwicklung der Tu-125 auf der Basis der Tu-135 begonnen. Nach dem die Suchoj T-4 als Sieger der Ausschreibung feststand wurde das Projekt Tu-125 bis 1965 mit mehrere Konfigurationen (verschiedene Varianten mit zwei oder vier Triebwerken, unterschiedlichen Triebwerksversionen und veränderter aerodynamischer Auslegung) fortgeführt. Die Tu-125 bildete zusammen mit der Tu-106 die Grundlage der Tu-145, der späteren Tu-22M.

Technische Daten:

Typ : 

strategischer Überschallbomber Tu-125

Triebwerk : 

zwei Kusnezow NK-6 oder NK-10 mit je 235,5 kN Schub {zwei Kusnezow NK-6B mit je 220,5 kN Schub} [vier Tumanski R-15B-300 mit je 147,2 kN Schub]

Leistung : 

Höchstgeschwindigkeit 2.700 km/h [3.500 km/h]; Dienstgipfelhöhe 25.000 m {18.500-20.500 m}[25.000 m]; max. Reichweite 7.000 km {7.000-9.000 km}[7.000 km]

Gewicht : 

max. Startmasse {125.000 kg}[110.000 kg]

Abmessungen : 

Spannweite 24,7 m {24,7 m}[22,2 m]; Länge 38,4 m {38,4 m}[41,4 m]; Tragflügelfläche 226 m² {226 m²}[226 m²]

Bewaffnung : 

eine Luft-Boden-Raketen Ch-22 {eine Luft-Boden-Raketen Ch-22}[eine Luft-Boden-Raketen Ch-22]

 
letzte Änderung :  24.07.2015